Zum Inhalt springen
  • Jägersteg
  • BW9 Schwäbisch Hall
  • BW14.0Ü-1
  • BW3 Blaubeuren
  • BW8 Tunnel Wetterfeld
  • BW123-2 Talbrücke Röslau
  • Donaubrücke Deggendorf
  • B470 Forchheim
  • GWW Laupheim
  • B29 Schwäbisch Gmünd
  • Praxis Biberach
  • A40 Lärmschutz
  • EÜ Hornboden
  • Röslautalbrücke
  • EÜ Neckarsteinach
  • Vöhlin MM
  • BW60 Ü1-2
  • B28 Hätzebach Reutlingen
  • Mondseeinsel
  • BW1-2 Kohlgraben

06/2017: Verschubbeginn Ornautalbrücke

Der erste Takt bei der Ornautalbrücke wurde verschoben. Für den Verschub der 15 Einzeltakte je Überbau wird ein Vorbauschnabel mit einer Gesamtlänge von 32,00m und einer Spurbreite von 5,46m eingesetzt. Für den Einsatz bei diesem Bauwerk musste der vorhandene Vorbauschnabel um 4,50m verlängert werden.

K42/2: Brücke über das Ornautal

Projektbeschreibung

Brücke BAB A94 Forstinning – Marktl über das Ornautal. Hohlkastenbrücke als vorgespannter Durchlaufträger mit zwei getrennten Überbauten. Herstellung im Taktschiebeverfahren mit 15 Einzeltakten.  

Brückenlänge = 37,00m + 6 x 47,00m + 37,00m = 356,00m
Brückenbreite = 30,77m

Unsere Leistung

Statische Berechnung Vorbau-schnabel/Hilfsbauteile Verschub.
-Berechnung VBS nach DIN-EN
-Verlängerung Vorbauschnabel
-Planung Taktkeller/Hilfsbauteile

Bauherr

Freistaat Bayern,
ABD Südbayern

Baufirma

BB-Bauconsult, 
Teutschenthal